Cyanin-3-azid

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
11030 100 uL, 10 mM/DMSO $110.00 Auf Lager
31030 500 uL, 10 mM/DMSO $210.00 Auf Lager
41030 1 mL, 10 mM/DMSO $410.00 Auf Lager
A1030 1 mg $110.00 Auf Lager
B1030 5 mg $210.00 Auf Lager
C1030 10 mg $310.00 Auf Lager
D1030 25 mg $410.00 Auf Lager
E1030 50 mg $695.00 Auf Lager
F1030 100 mg $1190.00 Auf Lager

Cyanin-3-azid für die Click-Chemie, ein Analogon zu Cy3®-azid. Cy3® ist einer der am häufigsten verwendeten Fluorophore, der von vielen Fluorimetern, Imagern und Mikroskopen detektiert werden kann. Aufgrund seines inhärent hohen spektralen Absorptionskoeffizienten wird dieser Farbstoff auf Gelen und in Lösung auch leicht mit dem bloßen Auge detektiert. Dies ist ein nicht sulfonierter Farbstoff, der für die effiziente Markierung in Wasser ein organisches Hilfslösungsmittel (DMF, DMSO o. ä.) benötigt. Eine wasserlösliche Variante dieses Reagenzes ist ebenfalls erhältlich.

Das Produkt ist sowohl als Feststoff als auch als 10-mM-Lösung in DMSO erhältlich, die bereits gebrauchsfertig ist für den Einsatz gemäß unserem empfohlenen Protokoll.

Die Fluoreszenzeigenschaften von Cyanin 3 sind ähnlich denen von Cy3®, Alexa Fluor® 546 und DyLight 549.

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 3

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 3

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

Sulfo-Cyanin 5 NHS-Ester

Wasserlöslicher Sulfo-Cyanin 5 Succinimidylester

Amino-11-dUTP

Amino-11-dUTP ist ein Nukleosidtriphosphat zum Einbau von Aminogruppen in DNA.

Sulfo-Cyanin 5 bis-NHS-Ester

Wasserlöslicher, aminreaktiver Cyanin-5-Farbstoff mit zwei NHS-Ester-Gruppen

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: rotes Pulver bzw. rote Lösung
Molekülmasse: 575.19
CAS-Nummer: 1167421-28-4 (chloride), 1167617-29-9 (without anion)
Molekülformel: C33H43N6OCl
Löslichkeit: löslich in organischen Lösungsmitteln (DMF, DMSO, Dichlormethan), nicht löslich in Wasser
Qualitätskontrolle: NMR 1H und HPLC-MS (95 %)
Lagerungsbedingungen: Lagerbeständigkeit: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C an einem lichtgeschützten Ort. Transport: bei Raumtemperatur bis zu drei Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden. Trocken lagern.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen
Product specifications

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 555
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 150000
Emissionsmaximum / nm: 570
Fluoreszenz-Quantenausbeute: 0.31
CF260: 0.04
CF280: 0.09

Zitierungen

  1. Tan, M.S.Y.; Davison, D.; Sanchez, M.I.; Anderson, B.M.; Howell, S.; Snijders, A.; Edgington-Mitchell, L.E.; Deu, E. Novel broad-spectrum activity-based probes to profile malarial cysteine proteases. PLoS One, 2020, 15(1), e0227341. doi: 10.1371/journal.pone.0227341
  2. Saqr, A.; Vakili, M.R.; Huang, Y.-H.; Lai, R.; Lavasanifar, A. Development of Traceable Rituximab-Modified PEO-Polyester Micelles by Postinsertion of PEG-phospholipids for Targeting of B-cell Lymphoma. ACS Omega, 2019, 4(20), 18867–18879. doi: 10.1021/acsomega.9b02910
  3. Morimoto, K.; Cole, K.S.; Kourelis, J.; Witt, C.H.; Brown, D.; Krahn, D.; Stegmann, M.; Kaschani, F.; Kaiser, M.; Burton, J.; Mohammed, S.; Yamaguchi-Shinozaki, K.; Weerapana, E.; van der Hoorn, R.A.L. Triazine Probes Target Ascorbate Peroxidases in Plants. Plant Physiology, 2019, 180(4), 1848–1859. doi: 10.1104/pp.19.00481
  4. Antonov, S.A.; Novosadova, E.V.; Kobylansky, A.G.; Tarantul, V.Z.; Grivennikov, I.A. A Hybrid Detection Method Based on Peroxidase-mediated Signal Amplification and Click Chemistry for Highly Sensitive Background-free Immunofluorescent Staining. Journal of Histochemistry & Cytochemistry, 2019, 67(10), 771–782. doi: 10.1369/0022155419864113
weitere ... (12)
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..