Sulfo-Cyanin-7-amin

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
153C0 1 mg $110.00 Auf Lager
253C0 5 mg $290.00 Auf Lager
453C0 25 mg $690.00 Auf Lager
553C0 50 mg $1270.00 Auf Lager
653C0 100 mg $1990.00 Auf Lager

Wasserlösliches Aminderivat des NIR-Fluoreszenzfarbstoffes Cyanin 7

Dieses Amin des Nahinfrarot-Fluorophors Cyanin 7 kann für die Markierung von Zielmolekülen durch die Reaktion mit elektrophilen Gruppen oder durch enzymatische Reaktionen, die eine Transaminierung umfassen, eingesetzt werden.

Absorptions- und Emissionsspektren von Sulfo-Cyanin 7

Absorptions- und Emissionsspektren von Sulfo-Cyanin 7

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

Cyanin-5-amin

Amin-funktionalisierter Fluoreszenzfarbstoff Cyanin 5
Fügen Sie dieses Produkt Ihrem Einkaufswagen hinzu, um Ihre Ware per kostenfreier Expresslieferung zu erhalten.

Cyanin-5.5-carbonsäure

Fluoreszenzfarbstoff Cyanin 5.5 mit nichtaktivierter Säuregruppe

FAM-amin, 5-Isomer

Aminoderivat von Fluorescein (reines 5-Isomer) mit Linker zwischen der Aminogruppe und dem Fluorophor. Eignet sich für die Markierung mittels enzymatischer Transaminierung, für die Reaktion mit Elektrophilen und für die reduktive Aminierung.
Fügen Sie dieses Produkt Ihrem Einkaufswagen hinzu, um Ihre Ware per kostenfreier Expresslieferung zu erhalten.

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: dunkelgrünes Pulver
Molekülmasse: 807.07
CAS-Nummer: 2236573-39-8
Molekülformel: C43H58N4O7S2
Löslichkeit: kaum löslich in Wasser (0,5 mM = 40 mg/l), gut löslich in DMF, DMSO
Qualitätskontrolle: NMR 1H, HPLC-MS (95%)
Lagerungsbedingungen: Lagerung: 24 Monate ab Wareneingang bei −20 °C im Dunkeln. Transport: bei Raumtemperatur für bis zu 3 Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen
Product specifications

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 750
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 240600
Emissionsmaximum / nm: 773
CF260: 0.04
CF280: 0.04

Zitierungen

  1. Kim, H.; Han, J.; Park, J.-H. Cyclodextrin polymer improves atherosclerosis therapy and reduces ototoxicity. Journal of Controlled Release, 2020, 319, 77–86. doi: 10.1016/j.jconrel.2019.12.021
  2. Rippe, M.; Stefanello, T.F.; Kaplum, V.; Britta, E.A.; Garcia, F.P.; Poirot, R.; Companhoni, M.V.P.; Nakamura, C.V.; Szarpak-Jankowska, A.; Auzély-Velty, R. Heparosan as a potential alternative to hyaluronic acid for the design of biopolymer-based nanovectors for anticancer therapy. Biomaterials Science, 2019, 7, 2850–2860. doi: 10.1039/c9bm00443b
  3. Guo, X.; Zou, C.-L.; Jung, H.; Gong, Z.; Bruch, A.; Jiang, L.; Tang, H.X. Efficient Generation of a Near-visible Frequency Comb via Cherenkov-like Radiation from a Kerr Microcomb. Physical Review Applied, 2018, 10(1), 014012. doi: 10.1103/PhysRevApplied.10.014012
  4. Tabe, H.; Sukenobe, K.; Kondo, T.; Sakurai, A.; Maruo, M.; Shimauchi, A.; Hirano, M.; Uno, S.-N.; Kamiya, M.; Urano, Y.; Matsushita, M.; Fujiyoshi, S. Cryogenic Fluorescence Localization Microscopy of Spectrally Selected Individual FRET Pairs in a Water Matrix. The Journal of Physical Chemistry B, 2018, 122(27), 6906–6911. doi: 10.1021/acs.jpcb.8b03977
weitere ... (2)
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..