Cyanin-5.5-alkin

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
A70B0 1 mg $110.00 Auf Lager
B70B0 5 mg $210.00 Auf Lager
C70B0 10 mg $310.00 Auf Lager
D70B0 25 mg $410.00 Auf Lager
E70B0 50 mg $695.00 Auf Lager
F70B0 100 mg $1190.00 Auf Lager

Fernrot/Nahinfrarot-Farbstoff-Alkin für die Click-Chemie-Markierung. Cyanin 5.5 ist ein Analogon zu Cy5.5®, einem gängigen Fluorophor, der in unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt wird, wie unter anderem bei der Bildgebung von intakten Organismen. Dieses Reagenz kann in einer Click-Chemie-Reakton unter milder Kupferkatalyse mit Azidgruppen konjugiert werden.

Zwar ist der Farbstoff in organischen Lösungsmitteln löslich, jedoch können auch wässrige Reaktionsgemische, die einem geringen Anteil von Dimethylsulfoxid (DMSO) enthalten, für eine effiziente Konjugation verwendet werden. Cyanin-5.5-alkin kann ebenfalls für die Markierung niedermolekularer Verbindungen eingesetzt werden.

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 5.5

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 5.5

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

FAM-alkin, 5-Isomer

Alkinderivat des Fluoreszenzfarbstoffs FAM für die Click-Chemie

Cyanin-5-alkin

Cyanin-5-alkin ist ein Alkin-Farbstoff für die Click-Chemie.

Cyanin 5 NHS-Ester

Aminreaktiver Cyanin-5-Ester für die Markierung von Proteinen, Peptiden und anderen Molekülen.

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: dunkelblaues Pulver
Molekülmasse: 656.30
Molekülformel: C43H46ClN3O
Löslichkeit: gut löslich in organischen Lösungsmitteln (DMF, DMSO, Acetonitril, Dichlormethan, Alkohole), geringe Löslichkeit in Wasser
Qualitätskontrolle: NMR 1H, HPLC-MS (95%)
Lagerungsbedingungen: Lagerbeständigkeit: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C an einem lichtgeschützten Ort. Transport: bei Raumtemperatur bis zu drei Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 684
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 209000
Emissionsmaximum / nm: 710
Fluoreszenz-Quantenausbeute: 0.2
CF260: 0.07
CF280: 0.03

Zitierungen

  1. Mickuté, M.; Nainyté, M.; Vasiliauskaité, L.; Plotnikova, A.; Masevičius, V.; Klimašauskas, S.; Vilkaitis, G. Animal Hen1 2'-O-methyltransferases as tools for 3'-terminal functionalization and labelling of single-stranded RNAs. Nucleic Acids Research, 2018, 46(17), e104. doi: 10.1093/nar/gky514
  2. Yuan, H.; Wilks, M.Q.; Fakhri, G.E.; Normandin, M.D.; Kaittanis, C.; Josephson, L. Heat-induced-radiolabeling and click chemistry: A powerful combination for generating multifunctional nanomaterials. PLoS One, 2017, 12(2), e0172722. doi: 10.1371/journal.pone.0172722
  3. Duan, Z.; Zhang, Y.; Zhu, H.; Sun, L.; Cai, H.; Li, B.; Gong, Q.; Gu, Z.; Luo, K. Stimuli-Sensitive Biodegradable and Amphiphilic Block Copolymer-Gemcitabine Conjugates Self-assemble Into a Nanoscale Vehicle for Cancer Therapy. ACS Applied Materials & Interfaces, 2017, 9(4), 3474–3486. doi: 10.1021/acsami.6b15232
  4. Shi, Y.; van der Meel, R.; Theek, B.; Oude Blenke, E.; Pieters, E.H.E.; Fens, M.H.A.M.; Ehling, J.; Schiffelers, R.M.; Storm, G.; van Nostrum, C.F.; Lammers, T.; Hennink, W.E. Complete Regression of Xenograft Tumors upon Targeted Delivery of Paclitaxel via Π–Π Stacking Stabilized Polymeric Micelles. ACS Nano, 2015, 9(4), 3740–3752. doi: 10.1021/acsnano.5b00929
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..