FAM-alkin, 5-Isomer

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
A41B0 1 mg $80.00 Auf Lager
B41B0 5 mg $100.00 Auf Lager
C41B0 10 mg $150.00 Auf Lager
D41B0 25 mg $295.00 Auf Lager
E41B0 50 mg $450.00 Auf Lager
F41B0 100 mg $780.00 Auf Lager

Alkinderivat von Fluorescein (FAM) für kupferkatalysierte Click-Chemie-Reaktionen, reines (97+ %) 5-Isomer. Das Reagenz weist gute Wasserlöslichkeit auf.

Absorptions- und Emissionsspektren von FAM

Absorptions- und Emissionsspektren von FAM

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

dsGreen für Echtzeit-PCR, 100×

dsGreen-Stammlösung für Echtzeit-PCR, 100×

FAM-hydrazid, 5-Isomer

FAM-hydrazid ist ein carbonylreaktives Fluorescein-Derivat. Es dient der Markierung oxidierter Protein, Saccharide und vieler weiterer Moleküle mit Carbonylgruppen.

BDP-630/650-carbonsäure

BDP 630/650 ist ein heller Fluorophor im fernroten Bereich des Spektrums. Er eignet sich gut für die Mikroskopie und für Fluoreszenzpolarisationsmessungen. Dieses Carbonsäurederivat kann als Kontrolle eigesetzt oder zur Markierung aktiviert werden.
Fügen Sie dieses Produkt Ihrem Einkaufswagen hinzu, um Ihre Ware per kostenfreier Expresslieferung zu erhalten.

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: gelber Feststoff
Molekülmasse: 413.38
CAS-Nummer: 510758-19-7
Molekülformel: C25H15O6N
Löslichkeit: gut löslich in wässrigen Puffern (pH >8), Alkoholen, DMSO, DMF
Qualitätskontrolle: NMR 1H, HPLC-MS (95%)
Lagerungsbedingungen: Lagerung: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C im Dunkeln. Transport: bei Raumtemperatur für bis zu 3 Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen
Product specifications

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 490
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 80000
Emissionsmaximum / nm: 513
Fluoreszenz-Quantenausbeute: 0.93
CF260: 0.20
CF280: 0.17

Zitierungen

  1. Guarin, M.; Faelens, R.; Giusti, A.; De Croze, N.; Léonard, M.; Cabooter, D.; Annaert, P.; de Witte, P.; Ny, A. Spatiotemporal Imaging and Pharmacokinetic of Fluorescent Compounds in Zebrafish Eleuthero-Embryos After Different Routes of Administration. Research Square, preprint. doi: 10.21203/rs.3.rs-237483/v1
  2. Sokolova, V.; Mekky, G.; van der Meer, S.B.; Seeds, M.C.; Atala, A.J.; Epple, M. Transport of ultrasmall gold nanoparticles (2 nm) across the blood-brain barrier in a six-cell brain spheroid model. Scientific Reports, 2020, 10, 18033. doi: 10.1038/s41598-020-75125-2
  3. Warminski, M.; Kowalska, J.; Jemielity, J. Solid-Phase Synthesis of RNA 5'-Azides and Their Application for Labeling, Ligation, and Cyclization Via Click Chemistry. Current Protocols in Nucleic Acid Chemistry, 2020, 82(1), e112. doi: 10.1002/cpnc.112
  4. Sokolova, V.; Nzou, G.; van der Meer, S.B.; Ruks, T.; Heggen, M.; Loza, K.; Hagemann, N.; Murke, F.; Giebel, B.; Hermann, D.M.; Atala, A.J.; Epple, M. Ultrasmall gold nanoparticles (2 nm) can penetrate and enter cell nuclei in an in vitro 3D brain spheroid model. Acta Biomaterialia, 2020, 111, 349–362. doi: 10.1016/j.actbio.2020.04.023
weitere ... (10)
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..