Sulfo-Cyanin-5-azid

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
A3330 1 mg $110.00 Auf Lager
B3330 5 mg $290.00 Auf Lager
C3330 10 mg $470.00 Auf Lager
D3330 25 mg $690.00 Auf Lager
E3330 50 mg $1270.00 Auf Lager
F3330 100 mg $1990.00 Auf Lager

Wasserlösliches Cyanin-5-Farbstoffazid für die Click-Chemie. Heller und fotostabiler Farbstoff mit roter Fluoreszenz. Das Reagenz weist eine gute Wasserlöslichkeit auf. Aufgrund der hydrophilen Eigenschaften und guten Löslichkeit kann der Fluorophor für die Markierung von Biomolekülen unter nativen, rein wässrigen Bedingungen verwendet werden.

Wir liefern dieses Fluorophorderivat als Alkalimetallsalz, das im Gegensatz zum Triethylammoniumsalz von Wettbewerbern in Pulverform vorliegt und dadurch leichter zu handhaben ist.

Sulfo-Cyanin 5 ist ein Analogon zum beliebten Fluorophor Cy5® und kompatibel mit einer breiten Palette an Standard-Detektionsgeräten, wie zum Beispiel Imagern, Platten-Lesegeräten und Mikroskopen.

Absorptions- und Emissionsspektren von Sulfo-Cyanin 5

Absorptions- und Emissionsspektren von Sulfo-Cyanin 5

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

Cyanin-3-alkin

Cyanin-3-alkin ist ein Fluoreszenzfarbstoff-Alkin für die Click-Chemie.

Cyanin 2 NHS-Ester für 2D-Elektrophorese

Cyanin-2-Farbstoff für die 2D-Elektrophorese

Cyanin-3.5-azid

Cyanin-3.5-azid für die Markierung von Biomolekülen mittels Click-Chemie

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: dunkelblaue Kristalle
Molekülmasse: 762.98
Molekülformel: C35H43N6KO7S2
Löslichkeit: sehr gut löslich in Wasser
Qualitätskontrolle: NMR 1H, HPLC-MS (95%)
Lagerungsbedingungen: Lagerbeständigkeit: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C an einem lichtgeschützten Ort. Transport: bei Raumtemperatur bis zu drei Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen
Product specifications

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 646
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 271000
Emissionsmaximum / nm: 662
Fluoreszenz-Quantenausbeute: 0.28
CF260: 0.04
CF280: 0.04

Zitierungen

  1. Hinman, S.; Wang, Y.; Allbritton, N. Photopatterned Membranes and Chemical Gradients Enable Scalable Phenotypic Organization of Primary Human Colon Epithelial Models. ChemRxiv, preprint. doi: 10.26434/chemrxiv.9759605.v1
  2. Yang, Z.; Joyner, A.L. YAP1 is involved in replenishment of granule cell precursors following injury to the neonatal cerebellum. Developmental Biology, in press. doi: 10.1016/j.ydbio.2019.07.018
  3. Jang, E.K.; Son, R.G.; Pack, S.P.;. Novel enzymatic single-nucleotide modification of DNA oligomer: prevention of incessant incorporation of nucleotidyl transferase by ribonucleotide-borate complex. Nucleic Acids Research, 2019, 47(17), e102. doi: 10.1093/nar/gkz612
  4. Lomakin, Y.A.; Kudryaeva, A.A.; Kostin, N.N.; Terekhov, S.S.; Kaminskaya, A.N.; Zakharova, M.N.; Ivanova, M.V.; Simaniv, T.O.; Gabibov, A.G.; Belogurov, A.A. Differential Diagnostics of Active Progressing Multiple Sclerosis Using a Fluorescent Biomarker with Resonance Energy Transfer. Bulletin of Experimental Biology and Medicine, 2019, 167(3), 329–334. doi: 10.1007/s10517-019-04520-1
weitere ... (32)
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..