Pyrenazid 2

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
A2530 1 mg $110.00 Auf Lager
B2530 5 mg $210.00 Auf Lager
C2530 10 mg $310.00 Auf Lager
D2530 25 mg $410.00 Auf Lager
E2530 50 mg $695.00 Auf Lager

Dieses Pyrenazid ist ein Derivat der Pyrenessigsäure. Es enthält einen Triethylenglykol-Linker.

Ein weiteres Pyrenazid mit kürzerem Linker ist ebenfalls erhältlich: Pyrenazid 1 Dort finden Sie auch eine ausführliche Beschreibung des Fluorophors.

Absorptions- und Emissionsspektren von Pyren

Absorptions- und Emissionsspektren von Pyren

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

Cumarin-343-X-azid

Cumarin 343 ist ein blau emittierender Fluorophor, der als FRET-Donor für Fluorescein (FAM) eingesetzt werden kann. Dieses Azidderivat kann in einer Click-Chemie-Reaktion mit Alkinen konjugiert werden. Der verlängerte Linker zwischen dem Farbstoff und der Azidogruppe verbessert die Löslichkeit und sorgt für einen größeren Abstand des Fluorophors zum markierten Biomolekül.

Sulfo-Cyanin 3 NHS-Ester

Wasserlöslicher aktivierter Ester von Cyanin 3 für die Markierung von Amino-Biomolekülen

BDP FL NHS-Ester

Aminreaktiver BDP FL, ein heller und photostabiler Fluorophor für FAM-Kanäle.
Fügen Sie dieses Produkt Ihrem Einkaufswagen hinzu, um Ihre Ware per kostenfreier Expresslieferung zu erhalten.

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: gelblicher Feststoff
Molekülmasse: 416.47
Molekülformel: C24H24N4O3
Löslichkeit: gut löslich in Chloroform, Dichlormethan, mäßig löslich in DMSO, DMF, Acetonitril
Qualitätskontrolle: NMR 1H (95%)
Lagerungsbedingungen: Lagerbeständigkeit: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C an einem lichtgeschützten Ort. Transport: bei Raumtemperatur bis zu drei Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 343; 326; 313; 276; 265; 242; 234
Emissionsmaximum / nm: 377; 397

Zitierungen

  1. Wanat, P.; Walczak, S.; Wojtczak, B.A.; Nowakowska, M.; Jemielity, J.; Kowalska, J. Ethynyl, 2-Propynyl, and 3-Butynyl C-Phosphonate Analogues of Nucleoside Di- and Triphosphates: Synthesis and Reactivity in CuAAC. Organic Letters, 2015, 17(12), 3062–3065. doi: 10.1021/acs.orglett.5b01346
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..
translate