Cyanin-3-alkin

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
A10B0 1 mg $110.00 Auf Lager
B10B0 5 mg $210.00 Auf Lager
C10B0 10 mg $310.00 Auf Lager
D10B0 25 mg $410.00 Auf Lager
E10B0 50 mg $695.00 Auf Lager
F10B0 100 mg $1190.00 Auf Lager

Cyanin-3-alkin ist ein Fluorophor, der für den Einsatz in Click-Chemie-Reaktionen bestimmt ist.

Mit diesem Reagenz kann ein heller und fotostabiler Cyanin-3-Reporter (ein Analogon zu Cy3®) an fast jedes beliebige Molekül angelagert werden, das eine Azidgruppe trägt.

Dieses Alkin ist nicht wasserlöslich. Wenn dieser Farbstoff jedoch mit einem organischen Hilfslösungsmittel (DMSO oder DMF) verwendet wird, kann er wirksam an wasserlösliche Moleküle wie zum Beispiel Proteine oder Peptide gebunden werden.

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 3

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 3

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

BDP-581/591-alkin

BDP 581/591 ist ein Bordipyrromethen-Fluorophor, der sich u. a. für die Mikroskopie, Fluoreszenzpolarisationsmessungen und Zwei-Photonen-Experimente eignet. Dieses Alkinderivat wird in kupferkatalysierten Click-Chemie-Reaktionen eingesetzt.

3-Ethinylperylen

Alkin-Derivat des ultrahellen und fotostabilen Perylen-Fluorophors

THPTA-Ligand

THPTA ist ein wasserlöslicher Ligand für die Cu(I)-katalysierte Click-Chemie. Der Ligand stabilisiert dabei die Oxidationsstufe +1 der Kupferionen. Aufgrund der guten Wasserlöslichkeit erfordern Reaktionen mit diesem Liganden kein organisches Hilfslösungsmittel.

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: rotes Pulver
Molekülmasse: 530.14
Molekülformel: C33H40ClN3O
Löslichkeit: löslich in organischen Lösungsmitteln (DMF, DMSO, Dichlormethan), nicht löslich in Wasser
Qualitätskontrolle: NMR 1H (95 %), HPLC-MS
Lagerungsbedingungen: Lagerbeständigkeit: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C an einem lichtgeschützten Ort. Transport: bei Raumtemperatur bis zu drei Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden. Trocken lagern.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen
Product specifications

Spektrale Eigenschaften

Anregungs-/Absorptionsmaximum / nm: 555
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 150000
Emissionsmaximum / nm: 570
Fluoreszenz-Quantenausbeute: 0.31
CF260: 0.04
CF280: 0.09

Zitierungen

  1. Guarin, M.; Faelens, R.; Giusti, A.; De Croze, N.; Léonard, M.; Cabooter, D.; Annaert, P.; de Witte, P.; Ny, A. Spatiotemporal Imaging and Pharmacokinetic of Fluorescent Compounds in Zebrafish Eleuthero-Embryos After Different Routes of Administration. Research Square, preprint. doi: 10.21203/rs.3.rs-237483/v1
  2. Navarro, L.A.; French, D.L.; Zauscher, S. Synthesis of Modular Brush Polymer-Protein Hybrids using Diazotransfer and Copper Click Chemistry. Bioconjugate Chemistry, 2018, 29(8), 2594–2605. doi: 10.1021/acs.bioconjchem.8b00309
  3. Sacoman, J.L.; Dagda, R.Y.; Burnham-Marusich, A.R.; Dagda, R.K.; Berninsone, P.M. Mitochondrial O-GlcNAc transferase (mOGT) regulates mitochondrial structure, function and survival in HeLa cells. Journal of Biological Chemistry, 2017, 292(11), 4499–4518. doi: 10.1074/jbc.M116.726752
  4. Ponomarenko, A.I.; Brylev, V.A.; Sapozhnikova, K.A.; Ustinov, A.V.; Prokhorenko, I.A.; Zatsepin, T.S.; Korshun, V.A. Tetrahedral DNA conjugates from pentaerythritol-based polyazides. Tetrahedron, 2016, 72(19), 2386–2391. doi: 10.1016/j.tet.2016.03.051
weitere ... (5)
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..