Cyanin-5-hydrazid

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
13070 1 mg $110.00 5 Tage
23070 5 mg $210.00 Auf Lager
43070 25 mg $410.00 Auf Lager
53070 50 mg $695.00 Auf Lager
63070 100 mg $1190.00 Auf Lager

Cyanin-5-hydrazid ist ein Reaktivfarbstoff für die Markierung von Aldehyden und Ketonen, ein Analogon zu Cy5®-hydrazid.

Dieser Fluoreszenzfarbstoff reagiert problemlos und fast quantitativ mit verschiedenen Carbonylgruppen, die in Biomolekülen vorkommen. Beispiele sind Proteine, die oxidativem Stress ausgesetzt sind, Glykoproteine (einschließlich Antikörpern), die durch Oxidation mit Periodat voraktiviert wurden, und Oligonukleotide mit Aldehydresten.

Cyanin-5-hydrazid kann anstelle der carbonylreaktiven Farbstoffe Cy5®, Alexa Fluor® 647, DyLight 649 eingesetzt werden.

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 5

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 5

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

Cyanin-3-DBCO

Cyanin-3-dibenzocyclooctin (DBCO oder ADIBO) ist ein Cycloalkin-Derivat des Fluorophors für kupferfreie Click-Chemie-Reaktionen

Sulfo-Cyanin-3-carbonsäure

Wasserlöslicher Fluoreszenzfarbstoff Sulfo-Cyanin 3, nichtaktivierte Carbonsäure

BDP-TMR-azid

Borondipyrromethen-Farbstoff mit einer Azidogruppe. Die spektralen Eigenschaften ähneln denen von TAMRA. Aufgrund der langen Fluoreszenzlebensdauer ist BDP-TMR insbesondere für Fluoreszenzpolarisationsmessungen geeignet.

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: dunkelblaues Pulver
Molekülmasse: 569.61
CAS-Nummer: 1427705-31-4
Molekülformel: C32H42Cl2N4O
Löslichkeit: mäßig löslich in Wasser, gut löslich in polaren organischen Lösungsmitteln (DMF, DMSO, Alkohole)
Qualitätskontrolle: NMR 1H, HPLC-MS (95%)
Lagerungsbedingungen: Lagerbeständigkeit: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C an einem lichtgeschützten Ort. Transport: bei Raumtemperatur bis zu drei Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden. Trocken lagern.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen
Product specifications

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 646
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 250000
Emissionsmaximum / nm: 662
Fluoreszenz-Quantenausbeute: 0.2
CF260: 0.03
CF280: 0.04

Zitierungen

  1. Imlimthan, S.; Correia, A.; Figueiredo, P.; Lintinen, K.; Balasubramanian, V.; Airaksinen, A.J.; Kostiainen, M.A.; Santos, H.A.; Sarparanta, M. Systematic In Vitro Biocompatibility Studies of Multimodal Cellulose Nanocrystal and Lignin Nanoparticles. Journal of Biomedical Materials Research. Part A, 2020, 108(3), 770–783. doi: 10.1002/jbm.a.36856
  2. Wang, J.; Johnson, A.G.; Lapointe, C.P.; Choi, J.; Prabhakar, A.; Chen, D.-H.; Petrov, A.N.; Puglisi, J.D. eIF5B gates the transition from translation initiation to elongation. Nature, 2019, 573, 605–608. doi: 10.1038/s41586-019-1561-0
  3. Boone, C.; Grove, R.; Adamcova, D.; Braga, C.; Adamec, J. Revealing oxidative damage to enzymes of carbohydrate metabolism in yeast: An integration of 2D DIGE, quantitative proteomics and bioinformatics. Proteomics, 2016, 16(13), 1889–1903. doi: 10.1002/pmic.201500546
  4. Yoshimura, T.; Harashima, M.; Kurogi, K.; Suiko, M.; Liu, M.-C.; Sakakibara, Y. A novel procedure for the assessment of the antioxidant capacity of food components. Analytical Biochemistry, 2016, 507, 7–12. doi: 10.1016/j.ab.2016.05.002
weitere ... (9)
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..