Cyanin-5-amin

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
130C0 1 mg $110.00 Auf Lager
230C0 5 mg $210.00 Auf Lager
430C0 25 mg $410.00 Auf Lager
530C0 50 mg $695.00 Auf Lager
630C0 100 mg $1190.00 Auf Lager

Cyanin-5-amin ist ein Fluoreszenzfarbstoff, der eine Aminogruppe trägt, ein Analogon zu Cy5®-amin. Dieses Reagenz kann mit aktivierten Estern und anderen elektrophilen Reagenzien gekoppelt werden. Beispielsweise kann dieses Amin mit EDC-aktivierten Carboxylgruppen gekoppelt werden.

Dieser helle und fotostabile Farbstoff ist für viele verschiedene Methoden der Fluoreszenzdetektion geeignet. Der intensive Fluorophor kann bereits in geringen Mengen (Nanomol) auch mit dem bloßen Auge leicht erkannt werden.

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 5

Absorptions- und Emissionsspektren von Cyanin 5

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

Cyanin-3-DBCO

Cyanin-3-dibenzocyclooctin (DBCO oder ADIBO) ist ein Cycloalkin-Derivat des Fluorophors für kupferfreie Click-Chemie-Reaktionen

dsGreen für Echtzeit-PCR, 100×

dsGreen-Stammlösung für Echtzeit-PCR, 100×

Alkinmaleimid

Maleimid-Reagenz zum Anfügen von Alkingruppen an cysteinhaltige Proteine, Peptide und andere Thiolgruppen tragende Moleküle

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: dunkelblaues Pulver
Molekülmasse: 653.77
CAS-Nummer: 1807529-70-9
Molekülformel: C38H54Cl2N4O
IUPAC-Name: 3H-​Indolium, 2-​[5-​[1-​[6-​[(6-​aminohexyl)​amino]​-​6-​oxohexyl]​-​1,​3-​dihydro-​3,​3-​dimethyl-​2H-​indol-​2-​ylidene]​-​1,​3-​pentadien-​1-​yl]​-​1,​3,​3-​trimethyl-
Löslichkeit: mäßig löslich in Wasser, gut löslich in polaren organischen Lösungsmitteln (DMF, DMSO, Alkohole)
Qualitätskontrolle: NMR 1H, HPLC-MS (95 %)
Lagerungsbedingungen: Lagerbeständigkeit: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C an einem lichtgeschützten Ort. Transport: bei Raumtemperatur bis zu drei Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen
Product specifications

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 646
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 250000
Emissionsmaximum / nm: 662
Fluoreszenz-Quantenausbeute: 0.2
CF260: 0.03
CF280: 0.04

Zitierungen

  1. Kántor, I.; Aparaschivei, D.; Todea, A.; Biró, E.; Babos, G.; Szerényi, D.; Kakasi, B.; Péter, F:; Şişu, Eugen and Feczkó, T. Biocatalytic synthesis of poly[ε-caprolactone-co-(12-hydroxystearate)] copolymer for sorafenib nanoformulation useful in drug delivery. Catalysis Today, in press. doi: 10.1016/j.cattod.2020.05.005
  2. McCrorie, P.; Mistry, J.; Taresco, V.; Lovato, T.; Fay, M.; Ward, I.; Ritchie, A.A.; Clarke, P.A.; Smith, S.J.; Marlow, M.; Rahman, R. Etoposide and olaparib polymer-coated nanoparticles within a bioadhesive sprayable hydrogel for post-surgical localised delivery to brain tumours. European Journal of Pharmaceutics and Biopharmaceutics, 2020, 157, 108–120. doi: 10.1016/j.ejpb.2020.10.005
  3. Hortelão, Ana C. and García-Jimeno, S.; Cano-Sarabia, M.; Patiño, T.; Maspoch, D.; Sanchez, S. LipoBots: Using Liposomal Vesicles as Protective Shell of Urease-Based Nanomotors. Advanced Functional Materials, 2020, 30(42), 2002767. doi: 10.1002/adfm.202002767
  4. Mahmoud, A.M.; Morrow, J.P.; Pizzi, D.; Azizah, A.M.; Davis, T.P.; Tabor, R.F.; Kempe, K. Tuning Cellular Interactions of Carboxylic Acid Side Chain Containing Polyacrylates: The Role of Cyanine Dye Label and Side Chain Type. Biomacromolecules, 2020, 21(8), 3007–3016. doi: 10.1021/acs.biomac.0c00244
weitere ... (56)
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..