TAMRA-azid, 5-Isomer

Artikel-Nr. Packungseinheit Preis Vorlaufzeit
17130 100 uL, 10 mM/DMSO $110.00 Auf Lager
37130 500 uL, 10 mM/DMSO $210.00 Auf Lager
47130 1 mL, 10 mM/DMSO $410.00 Auf Lager
A7130 1 mg $110.00 Auf Lager
B7130 5 mg $210.00 Auf Lager
C7130 10 mg $310.00 Auf Lager
D7130 25 mg $410.00 Auf Lager
E7130 50 mg $695.00 Auf Lager
F7130 100 mg $1190.00 Auf Lager

TAMRA (TMR, Tetramethylrhodamin)-azid als Feststoff oder 10-mM-Lösung in DMSO für Markierungsreaktionen in der Click-Chemie; reines 5-Isomer.

TAMRA wird häufig als FRET-Akzeptor in Kombination mit FAM verwendet.

Kann als Alternative zu Alexa Fluor® 555 oder DyLight 549 verwendet werden.

Absorptions- und Emissionsspektren von 5-TAMRA

Absorptions- und Emissionsspektren von 5-TAMRA

Kunden kauften zusammen mit diesem Produkt

FAM-azid, 5-Isomer

FAM(Fluorescein)-azid für die Click-Chemie, reines 5-Isomer

BDP-FL-azid

BDP-FL-azid ist ein heller und photostabiler Fluoreszenzfarbstoff für den FAM-Kanal zum Einsatz in Click-Chemie-Reaktionen.

Sulfo-Cyanin-7-azid

Wasserlöslicher NIR-Fluoreszenzfarbstoff für die Click-Chemie

Allgemeine Eigenschaften

Erscheinungsform: violette(r) Feststoff / Lösung
Gewichtsspezifisches M+-Inkrement: 512.2
Molekülmasse: 512.56
CAS-Nummer: 825651-66-9
Molekülformel: C28H28N6O4
Löslichkeit: gut löslich in polaren, organischen Lösungsmitteln (DMF, DMSO, Alkohole), geringe Löslichkeit in Wasser
Qualitätskontrolle: NMR 1H, HPLC-MS (95%)
Lagerungsbedingungen: Lagerbeständigkeit: 24 Monate ab dem Wareneingang bei −20 °C an einem lichtgeschützten Ort. Transport: bei Raumtemperatur bis zu drei Wochen. Längere Lichteinwirkung vermeiden.
Sicherheitsdatenblatt:: herunterladen
Product specifications

Spektrale Eigenschaften

Anregungsmaximum / nm: 541
ε / L⋅mol−1⋅cm−1: 84000
Emissionsmaximum / nm: 567
Fluoreszenz-Quantenausbeute: 0.1
CF260: 0.32
CF280: 0.19

Zitierungen

  1. Zhang, S.; Spiegelman, N.A.; Lin, H. Global Profiling of Sirtuin Deacylase Substrates Using a Chemical Proteomic Strategy and Validation by Fluorescent Labeling. Methods in Molecular Biology, 2019, 2009, 137–147. doi: 10.1007/978-1-4939-9532-5_11
  2. Tang, G.; Liu, L.; Wang, X.; Pan, Z. Discovery of 7H-pyrrolo[2,3-d]pyrimidine derivatives as selective covalent irreversible inhibitors of interleukin-2-inducible T-cell kinase (Itk). European Journal of Medicinal Chemistry, 2019, 173, 167–183. doi: 10.1016/j.ejmech.2019.03.055
  3. Eelen, G.; Dubois, C.; Cantelmo, A.R.; Goveia, J.; Brüning, U.; DeRan, M.; Jarugumilli, G.; van Rijssel, J.; Saladino, G.; Comitani, F.; Zecchin, A.; Rocha, S.; Chen, R.; Huang, H.; Vandekeere, S.; Kalucka, J.; Lange, C.; Morales-Rodriguez, F.; Cruys, B.; Treps, L.; Ramer, L.; Vinckier, S.; Brepoels, K.; Wyns, S.; Souffreau, J.; Schoonjans, L.; Lamers, W.H.; Wu, Y.; Haustraete, J.; Hofkens, J.; Liekens, S.; Cubbon, R.; Ghesquière, B.; Dewerchin, M.; Gervasio, F.L.; Li, X.; van Buul, J.D.; Wu, X.; Carmeliet, P. Role of glutamine synthetase in angiogenesis beyond glutamine synthesis. Nature, 2018, 561(7721), 63–69. doi: 10.1038/s41586-018-0466-7
  4. Spangler, B.; Dovala, D.; Sawyer, W.S.; Thompson, K.V.; Six, D.A.; Reck, F.; Feng, B.Y. Molecular probes for the determination of sub-cellular compound exposure profiles in Gram-negative bacteria. ACS Infectious Diseases, 2018, 4(9), 1355–1367. doi: 10.1021/acsinfecdis.8b00093
weitere ... (17)
Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..