Testen Sie unsere neuen Fluoreszenzmarker, die ab Mai 2019 erhältlich sind

07.05.2019 — Neue Fluoreszenzmarker und Reagenzien für die Oligonukleotidsynthese, die wir ab Mai in unserem Sortiment führen. Falls Sie Interesse haben, unsere neuen Produkte in Ihrer Forschung einzusetzen, senden wir Ihnen gerne ein kostenloses Muster zu.

6-FAM CPG 500

6-FAM CPG 500

6-FAM CPG 500 – ein modifizierendes poröses Glas für die Oligonukleotidsynthese.

Es dient der Synthese von Oligonukleotiden mit Fluorescein (FAM) am 3'-Ende und liefert optimale Ausbeuten FAM-modifizierter Oligonukleotide mit einer Länge von bis zu 60 Basen. Dieses Reagenz ist mit Standardbedingungen zur Abspaltung und Entschützung natürlicher Oligonukleotide kompatibel (Ammoniakwasser).

BDP-R6G-tetrazin

BDP-R6G-tetrazin

BDP-R6G-tetrazin – Tetrazinderivat des hellen und photostabilen Rhodamin-6G-Analogons.

Bordipyrromethen-Fluorophor, dessen Absorptions- und Emissionsspektren denen von Rhodamin 6G (R6G) entsprechen. Heller und photostabiler Fluorophor.

Mit seiner Tetrazingruppe kann sich dieser reaktive Fluorophor an der inversen Diels-Alder-Reaktion mit gespannten Olefinen (trans-Cyclooctenen, Azetinen u. a.) beteiligen. Die Reaktion verläuft schnell und ohne Katalysator auch in wässrigen Medien.

FAM-tetrazin, 6-Isomer

FAM-tetrazin, 6-Isomer

FAM-tetrazin, 6-Isomer – Tetrazinderivat des reinen 6-Isomers von Fluorescein (FAM).

Fluorescein (FAM) ist ein beliebter grün emittierender Fluorophor. Dieses Derivat trägt eine Tetrazingruppe, die mit gespannten trans-Cyclooctenen reagiert. Die sogenannte Diels-Alder-Reaktion mit inversem Elektronenbedarf (IEDDA) zeichnet sich durch hohe Spezifität und einen sehr schnellen Verlauf aus. Diese Präparation enthält das reine 6-Isomer des Fluoresceins.

BDP-R6G-hydrazid

BDP-R6G-hydrazid

BDP-R6G-hydrazid - Hydrazidderivat des hellen und photostabilen Rhodamin-6G-Analogons.

Reaktiver Fluoreszenzmarker aus der Bordipyrromethen-Familie, dessen Absorptions- und Emissionsspektren mit R6G-Filtersätzen kompatibel sind. Der Fluorophor selbst zeichnet sich durch starke Helligkeit und Photostabilität aus. Seine Hydrazidgruppe reagiert mit Carbonylverbindungen (Aldehyden und Ketonen) unter Bildung stabiler Hydrazone. Die meisten Kohlenhydrate können nach Periodat-Oxidation ebenfalls mit Hydraziden markiert werden.

Bei Interesse können Sie über unser Kontaktformular oder per Website-Chat ein kostenloses Muster unserer ab Mai 2019 verfügbaren neuen Produkte anfordern, um sich von der Qualität und schnellen Lieferung unserer Reagenzien zu überzeugen.

Sie haben den Artikel in den Warenkorb gelegt.. Warenkorb ansehen oder zur Kasse gehen
Die eingegebene Zahl ist falsch..